Aktuelle Gründungsaufrufe

Restless Legs – Syndrom der unruhigen Beine

Das Restless Legs-Syndrom ist auch als Syndrom der unruhigen Beine bekannt. Die Betroffenen verspüren einen unangenehmen Bewegungsdrang in den Beinen, begleitende Missempfindungen wie Kribbeln, Ziehen oder auch Brennen sind typische Symptome.
Beim RLS-Syndrom handelt es sich um eine chronische neurologische Erkrankung, die Beschwerden treten vor allem abends, nachts und in Ruhe auf. „Fachleute schätzen, dass fünf bis zehn Prozent der Bevölkerung unter den „unruhigen Beinen“ leiden.“ [1]

Die Selbsthilfekontaktstellen Hanau und Gelnhausen unterstützen den Aufbau einer Selbsthilfegruppe für von RLS Betroffene. Die Selbsthilfegruppe bietet Raum zum Erfahrungsaustausch von Betroffenen untereinander, bietet Informationen zum neuesten Stand medizinischer Behandlungsmöglichkeiten und zu den Möglichkeiten, mit eigenem Handeln einen positiven Einfluss auf die Symptomatik der unruhigen Beine zu nehmen.

Interessent/innen für diese neue Gruppe nehmen bitte Kontakt auf mit der Selbsthilfekontaktstelle Hanau, Tel., 06181 25 55 00,
E-Mail kontakt@bzhanau-main-kinzig.de oder der Kontaktstelle in Gelnhausen, Tel. 06051 4163, E-Mail info@sekos-gelnhausen.de.
[1] Universitätsspital Zürich, https://www.usz.ch/krankheit/restless-legs-syndrom/

______________________________________________________________________________________________________________

Gründung einer kunst-/handwerklich arbeitenden Selbsthilfegruppe für Menschen mit Depressionen in Gründau

Die Selbsthilfekontaktstelle Gelnhausen unterstützt die Gründung einer Selbsthilfegruppe für Menschen mit Depressionen, in der ein kunst-/ handwerklicher Ansatz für die Interaktion in der Gruppe genutzt wird.

Für die Gründung unserer Selbsthilfegruppe suchen wir Personen, die Interesse haben, gemeinschaftlich etwas handwerklich herzustellen. Dabei sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Möglich sind zum Beispiel Arbeiten aus Holz, Sperrholz oder Balsaholz, Gemälde mit Bunt- oder Filzstift, Kohle, Acryl oder Wasserfarben, Arbeiten mit Ton oder Salzteig, Arbeiten mit Metallen. Gearbeitet werden kann mit 3D-Druck, Laser und CNC, erstellt werden können Modelle für den 3D-Druck, Laser- und CNC-Bearbeitung.

Wir möchten zusammen sein und dabei etwas herstellen. Jeder kann sein eigenes Projekt wählen oder sich einfach einem Gemeinschaftsprojekt anschließen. Und wenn ihr noch nicht wisst, was euch interessiert, ist das kein Problem. Schaut den anderen erst mal zu und entscheidet euch dann, was ihr gerne machen wollt. Wir werden für genügend Ideen sorgen, so dass jeder etwas findet, was er gerne machen möchte. Geplant sind Treffen alle 2 Wochen in Gründau. Willkommen sind alle Menschen mit Depressionen.

Interessentinnen und Interessenten nehmen bitte Kontakt auf mit der Selbsthilfekontaktstelle Gelnhausen, Tel. 06051 4163, E-Mail info@sekos-gelnhausen.de

___________________________________________________________________________________________________________

SEKOS Logo